Rucola-Haselnuss-Kartoffelsalat

... ein leichter und origineller Salat mit selbstgemachtem Limonentraubenkernöldressing, super

auch einmal morgens zum Brunch oder als Mitbringsel für ein Büffet!

1kg kleine Kartoffeln
1 Bd
Rucola - ersatzweise auch frischer Blattspinat
1 "mittelreife" Avocado
150 g Haselnüsse
2 Orangen (ungespritzt)
7 EL Traubenkernöl
2 Schalotten
1 Limone (auch Zitrone möglich)
  Honig, Salz, süßer Senf, Pfeffer
verschiedene frische Kräuter der Saison aus dem Garten oder vom Wochenmarkt verfeinern noch zusätzlich


1. Kartoffeln garen und noch lauwarm pellen.
2. Haselnüsse in der Pfanne bei hoher Temperatur ( Achtung, nicht anbrennen lassen ) anrösten ( ohne Öl , z.B. in einer beschichteten Pfanne ). Danach abkühlen lassen und beiseite stellen.
3. Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Limmone und 1 Orange auspressen und mit dem Öl, den Gewürzen und frischen Kräutern vermischen.
4. Das Dressing mit den geviertelten Kartoffelstücken vermengen und mindestens eine Stunde durchziehen lassen.
5. Den Rucola waschen und trockenschleudern.
6. Die Avocado halbieren, entsteinen und schälen.Danach die Hälften noch einmal halbieren und in mittelfeine Scheiben schneiden.
7. Die Orange schälen, filetieren und jeweils in kleine Stücke schneiden.
8. Den Rucola, die Avocado und Orange mit dem Kartoffelsalat vermengen und zum Schluss die Haselnüsse unterheben.
 

Dazu schmeckt vorzüglich ein gut gekühlter Weißwein!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit !

Rezepte-Archiv