Ratatouille `Liensfeld´

nach dem heißen Strandtag ...

2 Paprikaschoten ( rot, gelb )
1 Aubergine
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
3 mittlere Zucchini
1 handvoll Oliven
je 2 Thymian- und Petersilienstängel
1 Pkt. ~200g Schafskäse
1 Stange Stangensellerie
7 EL Olivenöl
500g
Tomaten
 

Vollmeersalz, Pfeffer (aus der Mühle), 2 EL Rotweinessig, 1 Lorbeerblatt und Oregano- und Paprikagewürz


1. Paprika halbieren, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden; Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden bzw. hacken.
2. Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Sämtliches Gemüse putzen und in Scheiben, Stückchen oder Würfel schneiden.
3. Zwiebelstückchen in der Hälfte des Olivenöls glasig braten, danach die Paprika und Knoblauch hinzugeben und für 3 Minuten garen lassen bei mittlerer Hitze. Danach die Tomaten mit dem restlichen Gemüse zufügen und weitere 5 Minuten schmoren lassen.
4. Die Kräuter mit dem gewürfelten Schafskäse kurz in einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl anbraten und zur Seite stellen.
5. Den Tomaten-Gemüse-Topf zusammen mit dem Essig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
6. Bei kleiner Hitze weitere 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß den Schafskäse mit den Kräutern leicht unterheben und zusammen mit frischem Ciabatta oder Reis servieren.
Das Ratatouille schmeckt warm oder kalt lecker; ein trockener leichter Rotwein schmeckt herrlich dazu!

Gutes Gelingen und guten Appetit !

Rezepte-Archiv