Porree-Quiche mit Erdnüssen

...eine schöne Idee für ein Büffet oder statt Abendbrot!

1kg Porree / Lauch
250g
Pizzateig ( Hefeteig mit Salz und Olivenöl )
4 EL Oliven- oder Erdnussöl
150 g Erdnüsse
6 frische Eier
1 Knoblauchzehe nach Belieben
300 ml Milch
1 1/2 TL Currygewürz
  frischen weißen Pfeffer gemahlen
eine Hand voll Kürbiskerne zum Bestreuen
40g geriebenen Parmesan
1 1/2 TL Brühe

Übrigens läßt sich der Quiche auch sehr gut vorbereiten; lediglich die Eier-Milch-Masse darf erst kurz vor dem Backen darübergegeben werden.


1. Den Pizzateig zubereiten und gehen lassen ( schön in Ruhe lassen ... )
2. Den Porree putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden und in heißem Öl zugedeckt auf mittlerer Hitze dünsten
3. Den geschmeidigen Pizzateig mit den inzwischen gehackten Erdnüssen ( 100g ) verkneten und in eine gefettete Springform ( 26 cm Durchmesser ) geben. Dabei den Rand etwa 3 cm hochziehend auskleiden.
4. Den Porree gleichmäßig auf dem Teig verteilen
5. Die Eier, Milch, Curry, gegebenenfalls gepressten Knoblauch, Brühe und etwas Pfeffer miteinander verrühren ( mit einem Rührgerät geht es gut ) und über den Porree geben
6. Zu guter Letzt den Parmesan, die Kürbis- und Erdnusskerne über den gesamten Quiche streuen und bei 170 Grad mit Umluft backen ( 2. Schiene von unten ). Backzeit ca. 45 Minuten, aber bitte ab 35 Minuten schauen, ob der Quiche nicht schon sehr dunkel geworden ist ( Tipp: auch die Nachwärme nutzen )
7.

Warm servieren! Dazu läßt sich vorzüglich ein kühler, trockener Weißwein trinken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit !

Rezepte-Archiv