ein orientalischer "Einstieg" ... Gurkenjoghurt mit Rosinen

als Vorspeise oder Büffet-Zugabe

- für 4 Personen

50 g  Rosinen
50 g Walnüsse ohne Schale
1 mittelgroße  Salatgurke
1 handvoll  Minzeblätter
500 g  Joghurt ( mager, besser Voll- )
Varianten auch mit:
1 handvoll Datteln kleingeschnitten
1 handvoll Backplaumen in kleine Stücke geschnitten
  .. nach Belieben entweder mit Knoblauch oder auch mit gemahlenem Kurkuma und etwas Kreuzkümmel würzen

Vollmeersalz, Pfeffer (aus der Mühle)
nach Geschmack mit Variationen siehe weiter unten


1. Rosinen in einer Schale mit gut warmem Wasser begießen und stehen lassen zum "Quellen"
2. Die Walnusskerne sehr fein hacken, beseite stellen
3. Minzeblätter abwaschen, trockenschleudern und fein zerhacken. Die Salatgurke schälen und der Länge nach durchschneiden. Die kerne mit einem Teelöffel herausschaben und die Gurke danach fein in kleine Würfel schneiden
4. Die Joghurt in eine größere Schüssel geben und würzen. Duch das Sieb abgestropfte Rosinen, die Walnussstückchen, Minze und Gurkenwürfel daruntermischen und alles für ca. 1 Stunde kühl stellen
5. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und ggfls. noch einmal nachwürzen
6. für die Variation >>
7. Die kleingeschnittenen Pflaumen und Datteln untermischen
Ein gekühlter trockener Weisswein ist ein gelungener Begleiter, ebenso warmes, krosses Sesamfladenbrot oder | und gebratenes Gemüse!

Gutes Gelingen und guten Appetit !

Rezepte-Archiv