Möhrenkuchen mit Mascaponecreme

... raffiniert, extrem lecker und toll auch für einen Brunch oder als Mitbringsel für einen Frühschoppen

- für 12 Personen

1Kg Möhren
250g
getrocknete Backpflaumen
250g
Type 1050 Mehl
2 TL
Backpulver
4
Eier ( M )
3 TL
gemahlenen Zimt
350g
brauner Zucker
1/4L
Olivenöl
   
Für die Creme:
500g
Mascapone
150 g
Puderzucker
gemahlenen Zimt & Schokoblättchen zum Dekorieren


1. Möhren putzen, schälen und am besten in der Küchenmaschine mit dem Schnitzelwerk raspeln. Die Backpflaumen in kleine Stückchen schneiden. Das Mehl mit dem Backpulver und Zimt vermengen und danach mit den Möhren, Pflaumen, Mandeln und Zucker mischen ( Handmixer )
2. Die Eier schlagen bis sie schaumig geworden sind und mit dem Öl, nach und nach hinzugebend, weitermixen. Diese Creme danach mit der Möhrenmasse vermischen.
3. Ein Blech, am besten eine Fettpfanne, mit Backpapier auskleiden und die Masse darauf gleichmäßig gestrichen verteilen. Das Ganze bei 175 Grad Umluft im Backofen für 40-50 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen und auf einer großen Platte bzw. Brett stürzen - das Papier entfernen. Auskühlen lassen.
4. Die Creme entsteht, in dem alle Zutaten miteinander vermengt bzw. schaumig geschlagen werden. Danach die Crem großzügig über dem Kuchen verstreichen.
5. Zum Dekorieren Zimt darübersieben und die Schokoblätter in beliebigen Muster platzieren ( Stern, Herz o.ä. )
6. Zu Ostern ist es auch sehr phantasievoll, Marzipanmöhrchen oder kleine Osterhasen auf dem Kuchen zu dekorieren!
 

Achtung, schon gehaltvoll, aber wirklich schön saftig!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit !

Rezepte-Archiv