Grünkohlauflauf mit gerösteten Kartoffelspalten

... bestreut mit Cashrewkernen und Mandeln

- für 4 Personen

200g Zwiebeln
40g
Butterschmalz
1500g frischen Grünkohl / ersatzweise TK ~ 1200g
150g Möhren
150g Mandeln
100g Cashrewkerne
150g Weizen-/Roggenschrot
300g Cheddarkäse oder Appenzeller ( grob geraspelt )
40g Butter
80g Parmesan frisch gerieben
1/8l Gemüsebrühe
6 kleine Pepperonie in rot
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, nach Belieben mit 2-3 EL Honig und 1 EL Senf abschmecken und verfeinern


1. Die Zwiebeln gepellt, in schmale Streifen schneiden und in Butterschmalz abgedeckt 10 Minuten dünsten.
2. Den Grünkohl nach dem Waschen und Säubern, in reichlich Salzwasser ~ 2 Min. vorgaren und danach in abgekühltem Zustand grob hacken.
3. Essig, Honig, Pfeffer und Öl zu einer Marinade verrühren und das Gemüse darin wenden und über einem Sieb abtropfen lassen.
4. Möhren schälen und würfeln. Den Grünkohl, die Zwiebeln nun mit den Möhrenstückchen vermischen und alles mit der Gemüsebrühe und Gewürzen 45 Min. schonend inm Topf garen.
5. Einen Teil der Mandeln hacken, den Rest ganz lassen und zusammen mit den Cashrewkernen in einer Pfanne anrösten - danach herausnehmen und beiseite stellen. Die Butter mit dem Schrot ebenfalls anrösten; alles zusammen mit dem Grünkohl und 3/4 der Kernen-Mandelmenge vermischen und die klein geschnittenen Pepperonie unterheben.
6. Den geraspelten Käse mit der Grünkohlmasse vermengen und in eine feuerfeste, ausgefettete Auflaufform füllen.
7. Den Parmesankäse mit den verbliebenen gerösteten 1/4 Mandeln / Cashrewkernen über den Auflauf streuen und bei 180 Grad auf mittlerer Schiene mit Umluft ca. 15-20 Min. überbacken. Superorginell wird es mit eingeweichten Rosinen, welche zum Servieren zugereicht werden und darübergestreut, einfach ganz besonders schmecken... oder wie wäre es auch noch mit Würfeln von weichem Schafskäse dazu? .. > >> für Frauen besonders zu empfehlen
 

Dazu passen vorzüglich in 4 Spalten geteilte Kartoffeln (2-3 Kartoffeln pro Person) in einer Pfanne kross angebraten ( nach Belieben auch gesüßt )!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit !

Rezepte-Archiv