Fisch in ´weiß´

... vielleicht an einem weiß gedeckten Tisch am Sommerabend ...

750 g Kartoffeln für Pürree
10 Knoblauchzehen
4 Frühlingszwiebeln
3 EL Butter
3-4 EL Milch oder Sahne für das Pürree
4 x ~170g Hechtfilet
3 EL Zitronensaft
4 EL sanft geröstete Pinienkerne
4-6 EL Sesamkörnchen
4-6 EL Olivenöl
 

Vollmeersalz, Pfeffer (aus der Mühle), Muskatnuß
nach Belieben


1. Kartoffelpürre zubereiten: geschälte Kartoffeln gestückelt mit den geschälten Knoblauchzehen in Salzwasser garen.
2. geputzte Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten, kurz blanchieren, Gemüsewasser abgießen und beiseite stellen.
3. Kartoffelwasser nach dem Garen ebenfalls abgießen und die Kartoffeln mit dem Knoblauch, Butter und Milch zerstampfen / verrühren. Salz, Peffer zum Würzen verwenden, ggfs. Muskat und den Mus warmstellen.
4. Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln nach dem Säubern und auf einem flachen Teller in den Sesamkörnchen beidseitig wenden / andrücken, so daß die Filets gut mit Sesam bedeckt sind. Butter in der Pfanne erhitzen und die Filets darin je 2-3 Minuten beidseitig knusprig anbraten.
5. Kartoffelpürre nun auf den vorgewärmten großen und flachen Teller mittig und die Frühlingzwiebeln dekorativ darüber verteilen. Danach den gebratenen Fisch darüber legen und die in der Pfanne angerösteten Pinienkerne gefällig darüber streuen.
6. Je nach Geschmack noch etwas Olivenöl ( zart ) überträufeln und mit frischen Basilikumblättern / glatter Petersilie oder und mit Parmesanblättchen dekorieren.
Ein gekühlter leichter und trockener Weißwein rundet das ´weiße Erlebnis´ ab!

Gutes Gelingen und guten Appetit !

Rezepte-Archiv