Fischspieß mit Apfel-Birnen-Kartoffelgemüse

... raffiniert, schnell und unpompliziert ... schön im Sommer

- für 4 Personen

300g Lachsfilet
300g
Seeteufel- oder Hechtfilet
4 dünne Scheiben Scheiben luftgetrockneten Speck
4 rote Zwiebeln
4 EL Zitronensaft
5EL Olivenöl
1 rote Pfefferschote
1EL Paprika edelsüß
4 Bund frische Kräuter ( Petersilie, Kerbel, Dill o.ä. )
100g Sahnejoghurt
250g Sahnequark
2 EL Apfelessig und Milch
4EL Walnussöl
Für das Gemüse als Beilage:
je 2 reife, feste Birnen, Äpfel und 400g Kartoffeln
50g Butter, 100g Honig, 1EL rote Pfefferkörner, einen Zweig frischer Rosmarin und 1TL Zitronensaft


1. Fischfilets in 12 gleichgroße Stücke schneiden, Zwiebeln in je 3 Segmente teilen, Speck dritteln und abwechselnd Zwiebel, Seeteufel, Speck, Lachs auf vier Spieße stecken. Mit Zitronensaft und Pfeffer aus der Mühle würzen - ziehen lassen.
2. Pfefferschote entkernen und klein hacken. Mit 4 EL Olivenöl und Paprika verrühren. Das gewürzte Öl für das Braten in der Pfanne beiseite stellen.
3. Schöne Kräuterstile von den 4 Bunden für Dekoration beim Servieren beiseite legen und die restlichen Kräuter grob hacken. Mit der Joghurt, Milch und 1 EL Olivenöl fein mixen ( oder pürrieren ). Nun den Quark untermischen und mit Salz, Pfeffer und dem Essig fein rühren.
4. Kartoffeln mit Schale ( aber ordentlich die Schale gewaschen, geputzt ) in kleine Spalten schneiden und in den mit der Butter erhitzen Topf geben; 5 Minuten dünsten bei mittlerer Hitze.
5. Die Äpfel und Birnen nach dem Waschen ebenfalls in Spalten ( achteln ) schneiden ( Schale nicht schälen, schön auch, wenn die Sorten sich unterscheiden wegen der Optik ), mit Zitronensaft beträufeln ( damit sie nicht braun werden ) und die Äpfel zuerst, dann ein paar Minuten später die Birnen, zusammen mit dem Honig, Rosamrin und Pfeffer bedeckt, ebenfalls den Kartoffeln hinzufügen und alles kurz aufkochen und dann 4 Minuten garen lassen. Vorsichtig nur umrühren, die Früchte werden jetzt karamelisiert und werden dann rasch weich.
6. Parallel zu dem Gemüse in einer Pfanne das gewürzte Öl erhitzen und die Fischspieße darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Mit Salz würzen und abtropfen lassen.
7. Die Quarksauce auf den Tellern als "Spiegel" verteilen, jeweils einen Spieß darauf platzieren und mit den zurückgelegten Kräutern dekorieren. Das Gemüse seitlich ebenfalls dekorativ garnieren ( restliches Gemüse in einer Schüssel mitservieren zum Nachnehmen ).
 

Das Gemüse schmeckt auch lauwarm - dazu passt perfekt ein gekühlter, trockener Weisswein oder Rose´!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit !

Rezepte-Archiv