CousCous-Salat oder auch Tabouleh

aus der Orientalischen Küche

saftig, einfach und erfischend, auch sehr gut als Mitbringsel zum Brunchen

- für 8 Personen

500 g Couscous [ Weizengriess vorgekocht ] aus der orientalischen Ecke | Orientladen oder gutem Supermarkt
8
frische Tomaten,. alternativ auch 400 g getrocknete Tomaten
4
2 gelbe + 2 rote Paprikaschoten
2
mittelgroße Zucchini
6
Frühlingszwiebeln
4 EL Butter
15 EL
kaltgepresstes Olivenöl
6 EL
Orangensaft - am besten auch ausgepresst frisch
12 EL Zitronen - Saft ausgepresst
25
Oliven ( schwarz und grün ]
700 ml Gemüsebrühe
... Chiliflocken, Zitronenpfeffer, Rosenpaprika, Petersilie, gern nach Belieben auch mit 4 Knoblauchzehen gepresst + - ganz wichtig, Minzeblättchen ( ca. 2 Hände voll ), etwas Himalya-Rose-Meersalz abschmecken - und perfekt noch einen großen Schwung Honig [ ca. 10 EL ] hineinträufeln. Desweiteren ganz wichtig auch Kreuzkümmel und Koriander zum Würzen hinzugeben .. das gibt die perfekte orientalische Note!
- raffiniert auch mit gerösteten Pinienkernen und Mandelsplittern [ je 125 g ] aus der Pfanne untergemengt und eingeweichten Rosinen [ 200 g ] + Schafskäsewürfeln [ 250 g ] !!!


1. Den Couscous in eine große Schale schütten, Brühe mit heißem Wasser [ 700 ml ] übergießen. Ca. 5 Minuten ziehen lassen und mit der Butterflöckchen darauf und einer Gabel den Couscous auflockern, immer wieder unterheben, vermengen, bis eine "bröslige" Konsistenz erreicht ist
2. Die Zwiebeln, alles an Gemüsen in kleine Würfelchen bzw. Streifen schneiden und im Topf mit ein wenig Ölivenöl bissfest dünsten.
3. Alles zusammen vermengen, die Gewürze, Kräuter und gerösteten Kerne dazugeben.
4. In einem Behältnis, Mixbecher, das "Dressing" dafür nun herstellen aus dem Olivenöl, den Säften, vielen Gewürzen, abschmecken und diesen Sud über das Couscous geben, alles zusammen schön vermengen. Ziehen lassen, noch einmal abschmecken und schauen, ob es auch saftig genug ist, ansonsten  noch etwas mehr Saft aus Orangen und < oder Olivenöl hinzugeben >> nochmals abschmecken, ggfls. noch einmal wieder nachwürzen mit Kreuzkümmel und Koriander.
5. Falls Rosinen gemocht werden, diese nun unterheben und auch für die Dekoration nun darauf verteilen, ebenso die Oliven.
6. Schön auch zur Deko darüber ein paar Minzeblätter, Petersilie und Schafkäsewürfeln ... dann darüber ein wenig Honig träufeln.
7. TIPP ... auch im Winterhalbjahr durchaus lecker und mit frischen Zutaten zu zubereiten. Einfach die Gemüsezutaten entsprechend der Marktsituation austauschen und einmal neue Variationen ausprobieren ( z. B. mit Kichererbsen, getrockneten Früchten aus Datteln, Feigen, Lauchstangen, Kürbis o.ä. )
 

Dazu passt gut gekühlter trockener Weisswein oder auch perfekt ein kühler Rose´!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit !

Rezepte-Archiv